Anabolika

Immer mehr Menschen finden den Weg in das Fitnessstudio, wo sie beim Krafttraining ihren zu Beginn kraftlos wirkenden Körper durch spezielle Übungen modellieren. Das Ergebnis eines konsequenten Trainings und Geduld zeigt sich in Form eines durchtrainierten athletischen Körpers, der allen ästhetischen Ansprüchen genügt. Einen kleinen Beigeschmack hat diese im Prinzip gesunde Form des körperlichen Trainings: Häufig nehmen die Sportler Anabolika ein, um den Muskelaufbau zu beschleunigen. Diese sind jedoch nicht nur illegal, sondern schädigen den gesamten Organismus.

 

Was genau sind Anabolika?

 

Die Bezeichnung Anabolika stammt aus dem griechischen und bedeutet “aufbauende Wirkung”. Für Bodybuilder hatte dieser Wirkstoff immer schon einen hohen Stellenwert, da er den Muskelaufbau fördert und bei der Modellierung des Körpers unterstützt. Obwohl diese Informationen zum Teil korrekt sind, wird von der Einnahme von Doping unbedingt abgeraten. Die Gründe liegen in den massiven Anabolika Nebenwirkungen, die den Körper des ansonsten gesundheitsbewussten Sportlers stark schädigen. Ein Grund, warum es illegal ist, Anabolika zu kaufen.

Zur bekanntesten Form der Anabolika zählen anabole Steroide, die als künstlich hergestellte Hormone synthetische Derivate des männlichen Sexualhormons Testosteron sind. Der Urprüngliche Sinn anaboler Steroide war die Kräftigung kranker Kriegsgefangener. Heute nimmt man das anabole Steroid bei einem vorliegenden Testosteronmangel, bei der Behandlung von medizinisch diagnostizieren Wachstumsstörungen oder einer körperlichen Schwäche alter Menschen als medizinisches Hormonpräparat eingesetzt.

Sportler machten sich diese aufbauende Wirkung dieser speziellen Steroide bereits früh zunutze, um ihre Leistungsfähigkeit zu steigern. Heute ist das Anabolika kaufen illegal und der Besitz und Kauf zieht hohe Strafen nach sich. Eine wesentlich bessere Alternative anstelle Anabolika zu kaufen ist die Verwendung unschädlicher und zum Teil wirksamerer Ersatz Anabolika. Diese sind legal und nebenwirkungsfrei.

Weitere Anabolika, die von Sportlern für den Muskelaufbau eingenommen werden, sind Beta-2-Sympathomimetika. Diese waren ursprünglich für die Behandlung von Asthma gedacht. Eine dritte Möglichkeit, den Muskelaufbau zu fördern, ist die Einnahme von Wachstumshormonen.

 

Wirkungsweise von diesem Doping

 

Die grundsätzliche Wirkung von Anabolika liegt in ihrer aufbauenden (anabolen) Wirkung, die von einer unerwünschten androgenen Wirkung begleitet wird. Die aufbauende Wirkung ist für viele Athleten der Hauptgrund, warum sie Steroide kaufen.

Die Wirkung von Anabolika liegt in der Begünstigung der Eiweißsynthese, dem Proteinaufbau. Dieser wird durch eine positive Stickstoffbilanz und eine daraus für den Muskelaufbau optimale Stoffwechsellage erzielt. Gleichzeitig fördern sie die Fettverbrennung. Die zusätzliche Hemmung des Abbaus körpereigener Eiweiße fördert den Muskelaufbau zusätzlich. Um diesen Effekt zu nutzen, muss jedoch trainiert werden. Denn ohne körperliches Training ist die Einnahme der Steroide in Bezug auf den Muskelaufbau wirkungslos.

Anabole Steroide (27)

Ein zweiter Effekt der anabolen Wirkung und Grund, warum sich viele Sportler Anabolika kaufen, ist die erhöhte Leistungsfähigkeit. Anabolika sind in der Lage, eine schnellere Regeneration nach einem anstrengenden Training zu erzielen. Dies ermöglicht es Kraftsportlern, häufigere Trainingssequenzen zu absolvieren.

Neben der aufbauenden Wirkung zeigen anabole Steroide eine androgene Wirkung. Dabei handelt es sich um

einen unerwünschten Nebeneffekt, da sich die künstlichen Hormone auf das Aussehen und die Psyche eines Athleten in Form einer gesteigerten Reizbarkeit und Aggressivität gravierend auswirken und eine Vermännlichung bewirken. Wird das Anabolika-Präparat abgesetzt, kommt es häufig zu schweren Depressionen.

Vermännlichung von Frauen durch Steroide

 

Studien zeigten, dass die Steroid Einnahme bei Frauen die höchste Wirksamkeit in Bezug auf die Leistungssteigerung zeigt. Dies liegt daran, dass Frauen von Natur aus einen um ein Vielfaches geringeren Testosteronspiegel (20 – 40-mal niedriger) aufweisen als Männer. Durch die regelmäßige Einnahme der Steroide kommt es zum sprunghaften Anstieg der Leistungsfähigkeit. Gleichzeitig zeigt sich vor allem bei Frauen, die Bodybuilding machen und Steroide kaufen und einnehmen, die androgene Wirkung massiv, indem die Stimme tiefer wird und sich ein mehr oder weniger starker Bartwuchs entwickelt.

All dies sind Gründe, warum Du auf das Anabolika kaufen verzichten solltest. Für jede individuelle Anforderung steht eine große Auswahl an Ersatz-Anabolika zur Verfügung. So wird Anabolika kaufen legal und Du schonst Deine Gesundheit.

 

Ein Anabolikum bewirkt schwere psychische Veränderungen

 

Während sich die Auswirkungen auf den Organismus häufig über einen längeren Zeitraum manifestieren, zeigen sich bei der Einnahme der Steroide bereits früh psychische Veränderungen. Dies gilt für Männer in gleichem Maße wie für Frauen. Da Männer jedoch zur größeren Gruppe der Konsumenten zählen, die Anabolika kaufen, tritt in dieser Gruppe eine stärkere Häufung auf als bei Frauen.

Im ersten Schritt zeigt sich die Wirkung der Steroide vorwiegend in einem gesteigerten Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein. Eine Nebenwirkung, die viele als vorteilhaft ansehen; wären dies nicht nur anfängliche Symptome. Befragte Ärzte, die sich mit dem Thema anabole Steroide und deren Einnahme zur Leistungssteigerung intensiv auseinandersetzen, berichten von unterschiedlichsten schweren psychischen Veränderungen, die zum Teil bereits im Verlauf des ersten Jahres der Einnahme eintreten. Die Nebenwirkungen von Anabolika auf die Psyche reichen von einer erhöhten Reizbarkeit über stark gesteigertes aggressives Verhalten. Bei Entzug der Steroide läuft der Athlet Gefahr, unter schweren Depression zu erkranken, die bis zum Selbstmord führen können.

Zu den psychischen Veränderungen zählen weiterhin massiv ausgeprägte Ängste (Phobien), die den Athleten daran hindern, mit dem Bus zu fahren oder sich in größeren Menschenmengen zu bewegen bis hin zu schweren Psychosen wie Angstpsychosen oder Verfolgungswahn. Obwohl sich der Sportler häufig dessen bewusst ist, dass diese Veränderungen auf die Einnahme der Doping-Mittel zurückzuführen sind, ist er nicht in der Lage, das extrem hoch dosierte Medikament abzusetzen.

Bereits diese massiven Nebenwirkungen sollten Dich gedanklich dazu anregen, vom Anabolika kaufen Abstand zu nehmen und deine Leistungsfähigkeit und den Muskelaufbau über die unschädlichen Ersatz-Anabolika zu fördern.

 

Die Auswirkung von Dianabol auf den Organismus

 

Zusätzlich zu den psychischen Beeinträchtigungen wirken sich Anabolika massiv auf den Organismus aus. Diese Nebenwirkungen treten, abhängig von der persönlichen Empfindlichkeit, der Dosierung und der Dauer der Einnahme mehr oder weniger massiv auf.

Für jeden sichtbar ist die schwere Akne am ganzen Körper, die sich bei vielen Sportlern durch die Steroid-Einnahme bildet. Für Männer ein gravierender Einschnitt ist die gestörte Spermaproduktion, die aus der Beeinflussung des Hormonhaushaltes resultiert. Oral verabreichte Steroide verursachen häufig Leberschäden und eine Schädigung der Nierenkörperchen mit der Folge eines chronischen Nierenversagens sind weitere Nebenwirkungen.

Da die Pumpleistung des Herzens durch die Einnahme der künstlichen Hormone beeinflusst wird, kann es zu schweren Herzerkrankungen, Herzrhythmus-Störungen bis zum plötzlichen Herztod kommen. Gleichzeitig stellen die Medikamente durch die Erhöhung des Blutdrucks eine starke Belastung für den Kreislauf dar. Atemwege und Lunge können durch den erhöhten Sauerstoffbedarf durch den überdurchschnittlichen Zuwachs an Muskelmasse ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen werden. Vor allem Athleten, die sich für Beta-2-Sympathomimetika entscheiden, leiden häufig unter Muskelzittern oder Muskelkrämpfen. Die Anwendung von Wachstumshormonen erhöht das Risiko, an Diabetes mellitus zu erkranken. Die überdosierte Zufuhr von Wachstumshormonen fördert zusätzlich die Entstehung einer Akromegalie. Dabei handelt es sich um mehr oder weniger gutartige Hirntumore.

Äußerlich sichtbare Nebenwirkungen neben der unschönen Akne sind eine Beschleunigung des Haarausfalls sowie die Ausbildung geschlechtsspezifischer weiblicher Merkmale wie das Wachsen einer Brust. Frauen sind von einer ausgeprägten Vermännlichung betroffen. Bei längerer Einnahme von Anabolika steigt das Risiko, an Krebs zu erkranken, signifikant.

All diese Nebenwirkungen können, müssen jedoch nicht, auftreten. Trotzdem sollte diese Aufzählung daran erinnern, in welche Gefahr Du Dich und Deinen Körper mit der Einnahme dieser Medikamente bringst. Entscheide dich im Idealfall dafür, nebenwirkungsfreie Ersatz-Anabolika zu kaufen. Sie sind für Dich und Deinen Körper wesentlich gesünder als illegale Steroide.

 

Anabolika Ersatz ist legal und nebenwirkungsfrei

 

Für jeden individuellen Anspruch gibt es das richtige Ersatz-Anabolika zu kaufen. Da jeder Organismus anders auf Präparate reagiert, dauert es unter Umständen etwas Zeit, bis Du den für dich idealen Ersatz gefunden hast. Während ein Präparat den Muskelaufbau besser unterstützt, fördert ein anderes Produkt die Kraftsteigerung optimaler. Dies gilt ebenfalls für die Fettverbrennung oder die Ausschüttung von Wachstumshormonen.

Eines ist auf jeden Fall bereits vor dem Kauf der einzelnen Präparate sicher: Du befindest Dich beim Anabolika-Kauf im illegalen Bereich, der von der Geldstrafe, einem Eintrag ins Führungszeugnis bis zur Gerichtsverhandlung gravierende Folgen für Dich und Dein weiteres Leben nach sich zieht. Mit Ersatz-Anabolika bewegst Du Dich immer im Rahmen des Gesetzes.

Da Anabolika kaufen Zum Teil gleicht das Steroid kaufen oft einer wahren Abzocke. Die bestellte Ware wird entweder nicht verschickt oder die erhaltenen Produkte wirken nicht. Gefährlich wird es, wenn die Medikamente mit giftigen Substanzen verunreinigt sind, was nicht unbedingt selten der Fall ist.

Ersatz-Anabolika sind legal und unterliegen in der Herstellung einer Qualitätssicherung.

 

Nebenwirkungen anaboler Steroide

 

Wir im Video vom Spiegel 2016 festegestellt wurde, wird im Traiining immer wieder zu Doping gegriffen. Das Doping Anabolika ist neben Protein und gesunder Ernährung eines der wichtigsten Mittel zum Muskelaufbau. Immer wieder wollen Männer Muskelmasse zuelegen und suchen deswegen Erfahrungsberichte zu diesem Wachstumshormon. Die Anabole Wirkung wird auch so manche Frau beim Sport nicht missen wollen.  Testosteron ist dabei ebenfalls eine Subsatanz, die im KRafttraining eingesetz wird und auch wirkt.

Die Anwendung anaboler Steroide ist laut Staatsanwaltschaft Freiburg illegal. Trotzdem wird beim bodybuilding immer wieder der Testosteroin Spiegel manipuliert indem das Geschlechtshormon Testosreon genommen wird.

Erfahrungsbrichte zeigen, dass Dianabol und Katabole zur Eieransammlungen und Brustbildung bei Männern und Herzwacvhstum sowie Haarausfall bei Frauen führen kann. Viele Bodybuilding Begeisterte gefallen sich durch die Einnahme von Dopingmitteln vorm Spiegel besser. Vorwürfe aqus Fraiburg und Stuttgart zeigen, dass 2016 ein Muskelaufbauende erreicht werden könnte. Grund hierfür ist dass Stranzanol Impotenz bewirken kann. Kraftsportler die mit diesem Dopingmittel eine Kur machen, begegnen immer wieder Vorwürfe. Anstelle dieses Anabolikum wird Protein zum Eiweißaufbau empfohlen. Dies sorgt für Mehr Pump und Insulin im Bizeps. Dieses Training wird am besten vorm Spiegel durchgeführt und man riskiert nicht seine Geschlechtsmerkmale zu verlieren.